In dieser Serie zeige ich Schritt für Schritt, wie mit dem System Center Data Protection Manager Daten auf Azure Backup gesichert werden können

 

Teil 2 – Installation Backup Agent für SCDPM

 

Schritt 1 – Wo finde ich den Agent?

 

Verbinde dich auf das Microsoft Azure Portal und wechsle zu dem Punkt Recovery Services

Dort findest du die im Teil 1 angelegten Backup Vault

Wechsle auf die Ansicht des Dashboard

Schritt 2-4

 

 

 

 

 

 

 

 

Lade die Dateien, SCDPM Backup Agent und die Vault Credentials auf den SCDPM Server

Bitte überprüfe vor Installation des Agents, ob UR3, besser UR4 von SCDPM installiert ist

Führe anschliessend das Setup (MARSAgentInstaller.exe) des Agents aus

 

Schritt 2 – Installation & Konfiguration Agent

 

Schritt 2-1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier kann ein Proxy Server konfiguriert werden

 

Schritt 2-2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schritt 2-3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nun kannst du den Agenten konfigurieren. Gib hierfür die zuvor heruntergeladene

Vault Credentials Datei an

 

Schritt 2-5

 

 

 

 

 

 

 

 

SEHR WICHTIG! Lasse hier die Passphrase generieren und

speichere die TXT Datei völlig losgelöst von der Backup Infrastruktur ab

Ich denke hier an einen Bank Safe, ob auf einem USB Stick als Datei oder in Papierform ausgedruckt

So wichtig es ist diese Datei zu sichern, ist es ebenfalls von Nöten diese Datei auf dem SCDPM

Server zu entfernen!

Diese Passphrase wird bei einem Wiederherstellen der Daten aus Azure benötigt

 

Schritt 2-6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zusätzlich kann noch das Throttling des Agenten und der Restore Ordner konfiguriert werden

Dies ist immer sinnvoll, wenn der HTTPS Zugang ins Internet über eine geteilte

Leitung geschieht

 

Schritt 2-8

 

 

 

 

 

 

 

 

Schritt 2-9

 

 

 

 

 

 

 

 

Schritt 2-10

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Somit ist auch dieser Teil 2 erledigt und das Backup zu

Microsoft Azure kann gestartet werden.

Viel Spass

Philipp

 

Weiter zu –> Azure Backup – Teil 3 – SCDPM

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *